Steirische Wirtschaftsstrategie führt Graz-Umgebung an die Spitze

Seit 2005 verfolgt LR Dr. Christian Buchmann das Ziel, die Steiermark zu einer der innovativsten Regionen Europas zu machen. 2013 wurde diese Strategie nun von der Europäischen Kommission belohnt. Davon profitiert insbesondere Graz-Umgebung.

68068.1[1]

Gemeinsam mit LAbg. Barbara Eibinger und ÖVP-Bezirksparteiobmann Bgm. Ernst Gödl besuchte der Landesrat auch den Kramerwirt in Hönigtal.

Bei seiner aktuellen Besuchstour durch den Bezirk Graz-Umgebung machte Wirtschaftslandesrat Dr. Christian Buchmann in den Gemeinden Kainbach, Raaba und Hart bei Graz Station. „Hier haben wir Leitbetriebe, auf die wir besonders stolz sein können“, so Buchmann. Darunter sind insbesondere der Feuerwehrfahrzeug-Aufbauer Iveco Magirus Lohr GmbH oder die Knapp AG. „Mit ihnen gemeinsam dürfen wir nun den Titel ‚European Entrepreneurial Region‘ tragen.“ Besonders stolz ist Buchmann darauf, dass es gelungen ist, wieder eine Folge der Sendung Österreichbild der steirischen Wirtschaft zu widmen: „Die Vorzeigebetriebe – steirische Unternehmen öffnen ihre Türen – Teil 2“ wird demnächst ausgestrahlt.